Am 22. Dezember 2017 gibt es wieder mal eines dieser "besonderen Konzerte" - wenn Arno Schmidt seinen Jahresabschluss mit einem Konzert in der "studiobühne - alte feuerwache" gibt, hat er immer viele tolle Mitmusiker im Gepäck:

 

Da ist schon mal Tobias Unterberg aka "b.deutung", der als Cellist in unzähligen tollen Bands bekannt wurde; nicht nur als Gründungsmitglied von The Inchtabokatables, Gast bei Deine Lakaien (Official) oder New Model Army, sondern auch bei Weltgrößen wie Deep Purple, Jethro Tull oder Bobby McFerrin. Zudem ist er erfolgreicher Musikproduzent.

 

Am 6saitigen Bass findet sich Lexa A. Thomas, ebenfalls klassisch "vorbelastet". 1986 war er der jüngste executive producer von Amiga Schallplatten (DDR), später arbeitete er im Musiktheater, u.a. mit Udo Lindenberg, Max Raabe & Palast Orchester u.a., schrieb Filmmusiken und ist zudem als Musikproduzent hoch angesehen.

 

Vitis & Strier sind in ihrer Heimat Israel ein bekanntes Gitarristen- und Songwriterduo. Omri Vitis birgt in seiner Stimme Anklänge an Künstler wie Bruce Springsteen oder Leonard Cohen; sein Partner an der Gitarre Guy Strier ist als Sessiongitarrist fester Partner der bekanntesten in Israel gastierenden Bands. Die beiden starten ihre Deutschlandtournee bei Arno Schmidt & Freunde - Singer Songwriter Stage.

 

Dew Decker ist eine echte Entdeckung in der wahrlich großen Berliner Singer/Songwriterszene. Seit 2006 steht sie in Swing- und Jazzbands auf der Bühne, inzwischen verfolgt sie ein Soloprojekt mit außergewöhnlichen Texten.

 

Als "Gitarren-Kollege" ist der Musiker und Produzent André Drechsler zu Gast. Seit "Jessica"-Zeiten ist er musikalischer Partner von Tino Eisbrenner, inzwischen auch von anderen großen der deutschen Rockszene wie Dirk Zöllner, Pankow oder Heinz Rudolf Kunze.

 

Ebenfalls auf der Bühne: Thomas Gutmann mit Gesang und Gitarre, evtl. auch am Flügel, sowie der Akkordeonist Wojtek Jurgiel.

 

Weitere Gäste sind möglich, es wird also auf jeden Fall ein langer und interessanter Konzertabend in der intimen und kulturvollen Atmosphäre der "studiobühne - alte feuerwache". Die Plätze sind übrigens begrenzt, Tickets im Vorverkauf zu erwerben ist daher empfehlenswert.